Alfred-H├Âhne-Weg

Der Alfred-Hoehne-Weg ist durch Ratsbeschluss v. 27.8.1963 so benannt worden. Eine Begr├╝ndung enth├Ąlt der Beschluss nicht.
 

Alfred-H├Âhne-Weg

Nach Recherchen des B├╝rgervereins soll Alfred H├Âhne am 07.08. 1873 in Eilenburg geboren worden sein. Er war Kaufmann und soll der Gemeinde Isernhagen NB ein Grundst├╝ck f├╝r den Bau der Schule geschenkt oder vermacht haben.

Bereits zehn Jahre zuvor, 1953, kaufte die Gemeinde zwar tats├Ąchlich ein Grundst├╝ck von einem Herrn Hoehne an, doch die Identit├Ąt des Verk├Ąufers und der Zweck des Ankaufs blieben im Ratsprotokoll unbenannt.
 

Alfred Hoehne verstarb am 12.01.1964 in Langenhagen. Es ist anzunehmen, dass die Namensgebung aus Dankbarkeit f├╝r eine der Gemeinde erwiesene Leistung erfolgt ist, also Schenkung oder Verm├Ąchtnis nach dem Tode mit gro├čer Wahrscheinlichkeit anzunehmen sind.

LogoBV