Verein zur Förderung des kirchlich-kulturellen Lebens
in Isernhagen-Süd e. V.

Um die Arbeit für das kirchlich-kulturelle Leben in Isernhagen-Süd zu professionalisieren und eine eigene Adresse für dazu aufgebrachte Spenden zu schaffen, wurde im Dezember 2008 im Rahmen einer Gründungsversammlung die Gründung eines Fördervereins beschlossen. Im März 2009 wurde der Verein unter dem Namen

Verein zur Förderung des kirchlich-kulturellen Lebens in Isernhagen-Süd e.V.

in das Vereinsregister der Landeshauptstadt Hannover eingetragen.

Mit einer Benefiz-Veranstaltung in der Philippuskirche und im Gemeindehaus dieser Kirche trat der neue Verein am 27. März 2009 erstmals an die Öffentlichkeit. Das Ereignis wurde mit einer Konzertdarbietung durch zwei jugendliche Gemeindemitglieder – Elisabeth Brauß / Klavier und Jakob Encke / Violine – sowie Ansprachen durch Kirchenvorstand Dr. Dallmeier und die zuständige Superintendentin, Frau Szagun, festlich begangen.

Der Verein hat damit seine Tätigkeit offiziell aufgenommen.

In den Vorstand des Fördervereins sind berufen worden:

  • Herr Dr. Martin Wienke, Vorsitzender
  • Herr Dr. Joachim Meder, stellvertretender Vorsitzender *)
  • Frau Petra Leinpinsel, Schatzmeisterin
  • Frau Gisela Gräfin von Arnim, Schriftführerin
  • Herr Reinhold Hufnagl

*) Herr Dr. Meder steht für sein Amt auf seinen ausdrücklichen Wunsch hin nur für eine Übergangszeit zur Verfügung. Ihm soll nach der Vorstellung der Gründungsmitglieder zum gegebenen Zeitpunkt ein  weiteres weibliches Vorstandsmitglied nachfolgen.

LogoBV