Einengung der Einfahrt in die Gro├če Heide

Gro├če Heide - Blick Einfahrt aus NordenEs gibt immer wieder Beschwerden, dass zu schnell in die Gro├če Heide hineingefahren und der weitere Stra├čenverlauf zu schnell durchfahren wird.

Eine erste Ma├čnahme war die Umgestaltung der Kreuzung Am Fasanenbusch - Am Holderbusch. Die zun├Ąchst gro├čz├╝gig ausgestaltete Kurve der Stra├če Am Fasanenbusch lud viele Autofahrer ein, mit hoher Geschwindigkeit durch die Stra├če zu fahren. Durch die Umgestaltung zur Kreuzung m├╝ssen die Fahrer nun rechts-vor-links beachten und k├Ânnen nicht mehr ungebremst die Kurve nehmen.

Als zweite Ma├čnahme wurden an drei Stellen in der Gro├čen Heide Baken gesetzt. Damit wird diese Stra├če eingeengt und jeder Fahrer muss sich mit dem entgegen kommenden Fahrer abstimmen, wer diesen Engpass als erstes durchf├Ąhrt. Vereinzelt werden zwar Fahrer beobachtet, die ihre Geschwindigkeit erh├Âhen um als erstes an den Baken anzukommen, wir als B├╝rgerverein sehen aber insgesamt eine Verbesserung im Fahrverhalten.

Allerdings soll nicht verschwiegen werden, dass diese Ma├čnahme zwar das Ziel erreicht und mit wenig Kosten realisiert werden konnte, aber auch nicht gerade ein bautechnisches Schmuckst├╝ck darstellt.

Gro├če Heide - Blick Einfahrt aus S├╝denGleichzeitig mit der Planung der Installation von Sperrfl├Ąchen und Baken auf der Strecke der Gro├čen Heide wurde geplant, den Einm├╝ndungsbereich insbesondere f├╝r den aus Norden kommenden Verkehr einzuengen. Leider wurde diese Ma├čnahme erst im Herbst 2010 umgesetzt.

Entsprechend einer Auskunft vom Fachbereich Tiefbau ist dies aber keine endg├╝ltige L├Âsung. Der Einm├╝ndungsbereich soll eigentlich durch bauliche Ma├čnahme eingeengt werden. Aus finanziellen Gr├╝nden sind die Baken nur eine Zwischenl├Âsung und nicht auf Dauer gedacht.

LogoBV