┬ž 31 BauGB
Ausnahmen und Befreiungen

(1) Von den Festsetzungen des Bebauungsplans k├Ânnen solche Ausnahmen zugelassen werden, die in dem Bebauungsplan nach Art und Umfang ausdr├╝cklich vorgesehen sind.

(2) Von den Festsetzungen des Bebauungsplans kann befreit werden, wenn die Grundz├╝ge der Planung nicht ber├╝hrt werden und

  1. Gr├╝nde des Wohls der Allgemeinheit die Befreiung erfordern oder
  2. die Abweichung st├Ądtebaulich vertretbar ist oder
  3. die Durchf├╝hrung des Bebauungsplans zu einer offenbar nicht beabsichtigten H├Ąrte f├╝hren w├╝rde

und wenn die Abweichung auch unter W├╝rdigung nachbarlicher Interessen mit den ├Âffentlichen Belangen vereinbar ist.

LogoBV