Isernhagen-Süd, einst Ortsteil von Isernhagen NB,
heute ein Stadtteil von Hannover

Wer von Bothfeld auf der Burgwedeler Straße stadtauswärts nach Norden fährt, sieht wie mit dem Lineal gezogen die Autobahnbrücke der A2 Berlin – Dortmund, bis 1974 deutliche Trennlinie zwischen der Stadt Hannover und der dahinter liegenden Gemarkung Isernhagen.
AltesOrtsschild_K0202
Nach der Gebietsreform von 1974 wurde die dahinter liegende Ansiedlung Isernhagen NB Süd, die zur Gemeinde Isernhagen gehörte an die Stadt Hannover angegliedert. Zum Leidwesen vieler Bürger, die gerne beim „Dorf“ geblieben wären.

Kennzeichnend von Isernhagen Süd sind die umgebende offene Feldmark, der reichliche Baumbestand im Ort und die durch den Ort verlaufende Wietze. Die Wietze kommt aus dem Moorgebiet bei Altwarmbüchen, fließt nach Westen durch Isernhagen Süd, bevor sie sich an der Pferderennbahn von Langenhagen nach Norden wendet. Bei dem Ort Wietze mündet sie in die Aller. 1884 gab es noch Fischottern und Fischerei in der Wietze.

Durch die Wietze kam es bei starken Regenfällen oder bei der Schneeschmelze immer wieder zu erheblichen Überschwemmungen in Isernhagen-Süd. Die Lage wurde erst entschärft durch die Begradigung der Wietze und den Bau des Regenrückhaltebeckens „Im Flöte“.

Auf dem Gebiet von Isernhagen Süd mündet der Laher Graben in das Gewässer. Mit der Industrialisierung in Misburg und der damit einhergehenden Einleitung der Abwässer in den Laher Graben verschlechterte sich die Wasserqualität der Wietze.

Wietze2_K02Erst seit den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts wurde die Wasserqualität wieder verbessert. Seitdem gibt es wieder Fische in der Wietze. Typisch ist die rostrote Färbung des Wassers und der Uferböschungen, hervorgerufen durch den im Wasser gelösten Raseneisenstein.

Im Westen, Osten und Norden ist Isernhagen-Süd von der Feldmark umgeben. Die Feldmark ist ein Naherholungsgebiet von hoher Qualität, mit Möglichkeiten zum Spazierengehen, Radfahren, Joggen und Wandern.

weitere Informationen unter: www.hannover.de/stadtbezirke
LogoBV