Gute Noten f├╝r die Wohnqualit├Ąt

Eine Studie zeigt, wo die Einwohner St├Ąrken und Schw├Ąchen in ├Âstlichen Stadtteilen sehen.

gefunden in: Stadt-Anzeiger der Hannoversche Allgemeine Zeitung, 18.3.2010 von Hans-Dieter Meinen

77 Prozent der Hannoveraner beurteilen die Wohn- und Lebensqualit├Ąt in ihrem Heimatstadtteil als gut oder sehr gut - zwei Prozent weniger als bei der letzten Umfrage vor vier Jahren. Gr├╝n- und Erholungsfl├Ąchen in der Nachbarschaft, eine hervorragende medizinische Versorgung sowie gute Verkehrsanbindungen tragen offensichtlich am meisten zur Zufriedenheit mit den Wohn- und Lebensbedingungen im Stadtteil bei. Dies sind die Ergebnisse einer repr├Ąsentativen Erhebung der Stadt aus dem Jahr 2008, die die Verwaltung jetzt vorgelegt hat. 2923 Hannoveraner haben die Fragen der Experten aus dem Fachbereich Stadtentwicklung beantwortet. In einer Erg├Ąnzungsstichprobe wurden noch einmal Einwohner aus den kleineren Stadtteilen befragt, um auch hier differenzierte Ergebnisse zu erhalten; so konnten weitere 1587 Antworten ausgewertet werden.

Die Unterschiede zwischen den Stadtteilen sind erheblich, wobei es sich im Osten und S├╝den der Stadt deutlich besser lebt als im Norden oder Westen. Zu den beliebtesten Stadtteilen z├Ąhlen das Zooviertel, wo 95 Prozent mit der Lebensqualit├Ąt in ihrem Viertel zufrieden sind, das Heideviertel (90 Prozent), Isernhagen-S├╝d und die Oststadt (je 89%), List (86%), Bothfeld (84%), Kleefeld, Gro├č-Buchholz und Misburg-Nord (je 75%), Lahe (71%) und Vahrenwald (64%). Deutlich unter dem Durchschnitt liegt der Sahlkamp, wo nur 48% die Lebensqualit├Ąt als gut oder sehr gut einsch├Ątzen. Stadtweite Schlusslichter sind St├Âcken (32%) und Hainholz (21%).

Schaut man sich die Ergebnisse im Einzelnen an, fallen in den ├ľstlichen Stadtbezirken einige Besonderheiten auf: ...

Bothfeld-Vahrenheide: ├ťberdurchschnittlich positiv wird im Stadtbezirk die eigene Wohnsituation gesehen. Den Spitzenplatz belegt Isernhagen-S├╝d, wo sich 96% in den eigenen vier W├Ąnden wohl f├╝hlen. Hier freuen sich auch 98% ├╝ber die nahen Gr├╝n- und Erholungsfl├Ąchen - ein absoluter Spitzenwert. Gar nicht zufrieden sind die Einwohner mit der Schulsituation, die nur 30% als gut einstufen. In Lahe liegt dieser Wert mit 36% nur unwesentlich besser, in Vahrenheide sind es dagegen stolze 75%. Auch die Einkaufsm├Âglichkeiten werden in Isernhagen-S├╝d (35%) und in Lahe (29%) nur von vergleichsweise wenigen Einwohnern f├╝r gutgeheissen. In Bothfeld f├╝hlen sich dagegen 85% gut versorgt.

...

LogoBV